Nachrichten-Überblick


28.11.2018
Die IG BAU Hamburg trauert um einen starken Gewerkschafter: Am 12. November ist der Kollege Manfred Hecht im Alter von 69 Jahren gestorben. Er war viele Jahre Betriebsratsvorsitzender bei Dyckerhoff & Widmann (DYWIDAG) und der Walter Bau AG.  weiterlesen
Schon ab dem frühen Morgen versammelten sich Beschäftigte mehrerer Reinigungsunternehmen vor dem Streiklokal der IG BAU in der Jungestraße (Foto: IG BAU).
19.11.2018
An einem bundesweiten Warnstreik im Gebäudereinigerhandwerk haben sich am 19. November mehrere tausend Beschäftigte beteiligt. Alleine im Daimler-Werk Stuttgart-Untertürkheim legten am frühen Morgen rund 150 Reinigungskräfte die Arbeit nieder. Auch in Hamburg wurden heute diverse Gebäude nicht oder nur teilweise gereinigt - betroffen waren unter anderem der NDR, die ERGO-Versicherung und Hamburger Kliniken.  weiterlesen
Bild/Grafik: IG BAU.
18.11.2018
Seit September fordern wir die Arbeitgeber auf, mit uns über die Einführung eines Weihnachtsgeldes zu verhandeln. Trotz vieler guter Gründe, etlicher Gesprächsrunden und lauter Proteste lehnen sie dies kategorisch ab. Unsere Antwort: Ab Montag treten Reinigungskräfte bundesweit in den Warnstreik!  weiterlesen

Arbeitgeber aufgepasst - es brodelt!

Reinigungskräfte proben den Aufstand

Sauberkeit hat seinen Preis! Bogdol-Beschäftigte protestieren in den Räumen des Versicherers ERGO (Foto: IG BAU.
08.11.2018
Gleich an mehreren Standorten haben Hamburger Reinigungskräfte in den letzten Tagen ihre Forderung nach Einführung eines tariflichen Weihnachtsgeldes unterstrichen. So stellten sich am vergangenen Mittwoch rund ein Dutzend BOGDOL-Beschäftigte, die in den Gebäuden der ERGO Group reinigen, demonstrativ hinter die Tarifforderungen der IG BAU und drohten mit Streik.  weiterlesen
Wenn mehr Euros in die Lohntüte tropfen (Foto: IG BAU).
07.11.2018
Deutliches Lohn-Plus für die Arbeit mit Pinsel und Tapezierrolle: Die rund 2.400 Maler und Lackierer in Hamburg streichen mehr Geld ein. Rückwirkend zum Oktober steigen die Löhne um 2,6 Prozent. Ein Malergeselle kommt damit auf einen Stundenlohn von 16,60 Euro - ein Plus von 73 Euro pro Monat. Zum 1. Oktober 2019 kommen noch einmal 3,3 Prozent oder 95 Euro dazu.  weiterlesen
Nicht einfach drüber wegputzen: auch für Gebäudereiniger- und FensterputzerInnen gehört Weihnachtsgeld untern Tannenbaum (Foto: IG BAU).
05.11.2018
Die rund 40.000 Gebäudereinigerinnen und Gebäudereiniger in Hamburg wollen Weihnachten nicht länger leer ausgehen: Was es für die Schaffnerin bei der Bahn, den Bankangestellten und Dachdecker gibt, sollen jetzt auch Reinigungskräfte und Fensterputzer bekommen: Weihnachtsgeld.  weiterlesen

"Die Interessen der Beschäftigten im Blick behalten!"

Katja Karger zum neuen Hamburger Wirtschaftssenator

Hamburgs DGB-Vorsitzende Katja Karger (Foto: Harning).
31.10.2018
Zur seinem bevorstehenden Amtsantritt als Wirtschaftssenator appelliert Hamburgs DGB-Vorsitzende Katja Karger an Michael Westhagemann, die Interessen der Beschäftigten künftig stärker in den Blick zu nehmen. "Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind der Motor der wirtschaftlichen Entwicklung", so Karger.  weiterlesen

IG BAU fordert mehr Arbeitsschutz-Kontrollen

2.400 Unfälle auf Hamburger Baustellen

Foto: IG BAU.
23.10.2018
Gefahr im Verzug - und keiner schaut hin. Behörden kontrollieren in Hamburg nur selten, ob Arbeitsschutzvorschriften eingehalten werden. Das kritisiert die IG BauenAgrar-Umwelt (IG BAU). In der Hansestadt standen 54.000 Betrieben zuletzt lediglich 61 Arbeitsinspekteure bei der Gewerbeaufsicht gegenüber. Das geht aus einer aktuellen Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen hervor. „Firmen müssen praktisch nur alle paar Jahre mit einer Kontrolle rechnen – wenn überhaupt“, sagt IG BAU-Bezirksvorsitzender Matthias Maurerweiterlesen

Tarifergebnis für Maler und Lackierer

5,9 Prozent für zwei Jahre

Grafik: IG BAU.
21.10.2018
Die rund 130.000 Maler und Lackierer in Deutschland erhalten ab diesem Monat mehr Geld. Bereits am 10. Oktober einigten sich die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und der Bundesverband Farbe, Gestaltung, Bautenschutz in der zweiten Schlichtungsrunde auf ein Tarifergebnis für die Branche. Insgesamt steigen die Löhne um 5,9 Prozent.  weiterlesen

Seminarreihe für Nord-Betriebsräte

Einführung in das Betriebsverfassungsgesetz

Bauarbeiter und Justizia? Das muss kein Widerspruch sein. Um die Betriebsräte ins Betriebsverfassungsgesetz einzuführen, bietet die IG BAU den Hamburger KollegInnen vier Schulungstermine (Foto: IG BAU).
17.10.2018
Erst vor wenigen Monaten haben die Belegschaften im Norden ihre Betriebsratsgremien neu aufgestellt. Insbesondere für die erstmals gewählten Kolleginnen und Kollegen hat die IG BAU nun in der Region Nord eine Schulungsreihe auf die Beine gestellt - um die Betriebsräte "fit" zu machen für das, was kommt.  weiterlesen
Schräge Lohnaussichten für Dachdecker: Trotz voller Auftragsbücher verweigern die Arbeitgeber faire Löhne (Foto: IG BAU).
23.09.2018
Lohn-Schieflage auf heimischen Dächern: Die 470 Dachdecker in Hamburg müssen weiter auf eine Lohnerhöhung warten. "Obwohl der Bau-Boom auch den Dachdeckerbetrieben volle Auftragsbücher und gute Umsätze beschert, sperren sich die Arbeitgeber gegen ein längst überfälliges Lohn-Plus", kritisiert Hamburgs IG BAU-Vorsitzender Matthias Maurerweiterlesen

IG BAU: Mehr Personal für Bauämter!

Nur 3.900 neue Wohnungen in der Hansestadt genehmigt

Wieder stärker gefragt – Steine sind der Rohstoff der Baukonjunktur. Doch eine entscheidende Bremse beim Neubau ist der Personalmangel in den Behörden, so die Baugewerkschaft (Foto: IG BAU).
05.09.2018
Gebremster Bau-Boom: Zwischen Januar und Juni wurde in Hamburg der Neubau von 3.938 Wohnungen genehmigt. Das sind 39 Prozent weniger als im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf neueste Zahlen des Statistischen Bundesamts.  weiterlesen
26.08.2018
Die IG BAU Hamburg trauert um Oliver Dohm. Der engagierte Gewerkschafter und Betriebsrat ist am 4. August 2018 plötzlich und unerwartet verstorben - er wurde nur 48 Jahre alt.  weiterlesen

Ein-Mann-Betriebe gefährden das Handwerk

Zunahme bei Solo-Selbstständigen: IG BAU fordert Meisterpflicht

Auch Fliesenleger sind immer häufiger als Solo-Selbstständige unterwegs. Dabei arbeiten sie oft zu schlechten Bedingungen, kritisiert die Gewerkschaft (Foto: IG BAU).
23.08.2018
Rollende Ein-Mann-Betriebe: Immer häufiger sind in Hamburg Solo-Selbstständige unterwegs. Doch viele von ihnen arbeiten nach Einschätzung der IG BAU unter schlechten Bedingungen - ohne soziale Absicherung und mit einem Einkommen, das teils deutlich unter dem Mindestlohn liegt. "Gerade im Handwerk hat die Zahl der Ein-Mann-Firmen stark zugenommen", sagt auch Matthias Maurer, "oft mit großen Abstrichen bei der Qualität". Der Hamburger IG BAU-Vorsitzende kritisiert in diesem Zusammenhang auch Online-Portale, wie "HyHammer2 oder "Helpling", die solche Geschäftsmodelle noch unterstützen.  weiterlesen

Hamburg: Sonnengefahr für 35.000 Beschäftigte

IG BAU: Auf hohen UV-Schutz achten und viel Wasser trinken!

Viel trinken und die regelmäßige Nutzung von Sonnencreme mit hohem UV-Faktor - das rät die IG BAU den "Draußen-Jobbern" in Hamburg (Foto: IG BAU).
30.07.2018
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) warnt Beschäftigte in Hamburg vor einem weiterhin hohen UV-Risiko. "Von der Landschaftsgärtnerin über den Straßenbauer bis zum Dachdecker - rund 35.000 Menschen arbeiten hier auf dem Bau und in der Landwirtschaft. In diesen "Outdoor-Berufen" ist man der Sonne besonders ausgesetzt", sagt Matthias Maurer von der IG BAU Hamburg. Auch wer schon eine Sommerbräune habe, solle das UV-Risiko nicht auf die leichte Schulter nehmen.  weiterlesen
© wikipedia, Frank Schulenburg
30.10.2012
Ältere Meldungen findet Ihr in unserem stets wachsendem Archiv. Folgt entweder diesem Link oder dem Navigationspunkt "Archiv" im Menü ganz unten auf dieser Seite.  weiterlesen