Nachrichten-Überblick


Abbildung: Soka-Bau.
01.06.2020
Nach den politisch beschlossenen Rentenkürzungen der vergangenen Jahre und der Baukrise Anfang der 2000er sind die Rentenansprüche der Beschäftigten zum Teil deutlich gesunken. Mit der allgemeinen Tarifrente Bau und der BauRente ZukunftPlus haben die Tarifvertragsparteien deshalb Angebote speziell für die Baubranche entwickelt, die den Anforderungen der ArbeitnehmerInnen im Baugewerbe in besonderem Maße gerecht werden. Ansprechpartner für die Bau-Beschäftigten der Region Nord ist Torsten Faustmann von der SOKA-BAU.  weiterlesen

Ein etwas anderer 1. Mai

Tag der Arbeit 2020

Erster Mai unter Corona-Bedingungen: Bedra Duric und Matthias Maurer zeigten Flagge für die IG BAU Hamburg (Foto: IG BAU).
22.05.2020
Ein komisches Gefühl hatten wohl viele Kolleginnen und Kollegen, die am Tag der Arbeit eigentlich auf die Straße gegangen wären. Denn der 1. Mai fand in diesem Jahr vor allem online statt. In Hamburg haben wir statt der üblichen Kundgebung eine Sondersendung aus dem Gewerkschaftshaus online gestellt. Dazu gab es einen tollen Livestream aus Berlin mit spannenden und vielfältigen Beiträgen von Gewerkschaftsmitgliedern aus ganz Deutschland.  weiterlesen
Foto-Challenge auf: #unschubladisierbar – Ich pass in keine Schublade
12.05.2020
Unschubladisierbar – Ich pass in keine Schublade! Unter diesem Motto ruft das IQ Netzwerk Hamburg ab sofort zu einer Foto-Challenge auf. Mach mit und setz ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz – in unserer Gesellschaft, in der Arbeitswelt, im täglichen Miteinander. Anlass ist der 8. bundesweite Diversity-Tag (DDT) am 26. Mai 2020.  weiterlesen
Grafik: DGB Köln-Bonn
10.05.2020
Gemeinsam mit 20 bundesweiten Organisationen und Verbänden haben die DGB Frauen den Aufruf „Wann, wenn nicht jetzt !“ unterzeichnet. Die gleichstellungspolitischen Forderungen richten sich an die Bundesregierung und ArbeitgeberInnen.  weiterlesen
Foto: IG BAU.
01.05.2020
Die Corona-Krise stellt die Gesellschaft vor große Herausforderungen, im Eiltempo beschloss der Bundestag milliardenschwere Hilfspakete für die Wirtschaft. Für die Beschäftigten bleibt oft nur der Weg in die Kurzarbeit - und damit in finanzielle Bedrängnis. Einige Arbeitgeber der Gebäudereinigung haben in dieser Krise Verantwortung übernommen - und kommen ihrer Belegschaft ein Stück weit entgegen. Allen voran ein Unternehmen aus Hamburg.  weiterlesen

1. Mai 2020: Solidarisch ist man nicht alleine!

Online-Kundgebung und Mitmach-Aktion

Grafik: DGB.
28.04.2020
Der Tag der Arbeit in diesem Jahr wird anders. Zum ersten Mal seit der Gründung des Deutschen Gewerkschaftsbundes 1949 wird es am 1. Mai 2020 keine Demos und Kundgebungen auf Straßen und Plätzen geben. „Denn wegen Corona heißt Solidarität auch: Abstand halten“, so Hamburgs DGB-Vorsitzende Katja Kargerweiterlesen
Achim Bartels (Foto: Harning).
24.04.2020
Die drei Tarifvertragsparteien im Bauhauptgewerbe, der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt und der Zentralverband Deutsches Baugewerbe, haben einvernehmlich vereinbart, den Beginn der diesjährigen Tarifrunde erneut zu verschieben. Das teilte jetzt Achim Bartels mit, der die Hamburger IG BAU in der Tarifkommission vertritt.  weiterlesen
Foto: IG BAU
24.04.2020
Sturz von der Leiter, Ausrutscher mit der Motorsäge, Hantieren mit Asbest: Wer in Hamburg auf dem Bau oder in der Landwirtschaft arbeitet, hat ein besonders hohes Risiko, im Job einen Unfall zu haben oder krank zu werden. Darauf weist die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) zum Internationalen Workers’ Memorial Day am 28. April hin – und ruft Beschäftigte in der Stadt zu einer Gedenkminute auf.  weiterlesen
22.04.2020
Die Zeiten sind herausfordernd und verlangen uns einiges ab. Viele machen sich Sorgen: um ihre Gesundheit, ihre Familie, ihren Job, ihre finanzielle Zukunft. Wir können Dir nicht alle Sorgen nehmen, aber manche können wir gemeinsam lindern. Hier haben wir Dir alle Kontaktdaten der IG BAU Hamburg und wichtige gewerkschaftliche Informationen zur Corona-Krise zusammengestellt.  weiterlesen
Foto: IG BAU
18.04.2020
Die Bundesregierung hat aufgrund der Corona Pandemie den Zugang zu Kurzarbeitergeld erleichtert. Ein erster richtiger Schritt, der aber nicht ausreicht. Wie schon der DGB, tritt die Industriegewerkschaft IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) für eine deutliche Aufstockung des Kurzarbeitergelds auf mindestens 80, besser 90 Prozent ein.  weiterlesen
Karl-Heinz Peters (Foto: IG BAU).
17.04.2020
Die IG BAU Hamburg trauert um ihr langjähriges Bezirksbeiratsmitglied Karl-Heinz Peters. Der ehemalige Ausbilder und Vorsitzende der IG BAU in Stade war am 1. April im Alter von 73 Jahren gestorben.  weiterlesen
Carsten Burckhardt (Foto: IG BAU, Alexaner Paul Englert).
26.03.2020
Die drei Tarifvertragsparteien, der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt und der Zentralverband Deutsches Baugewerbe, haben heute einvernehmlich vereinbart, den für kommenden Donnerstag, den 19. März 2020 in Berlin geplanten Auftakt der diesjährigen Tarifrunde zu verschieben.  weiterlesen

Mit Anstand Abstand halten

DGB sagt Demonstrationen zum 1. Mai wegen der Corona-Krise ab

25.03.2020
"Wir können es heute schon beobachten: Überall erblühen neue Formen der Solidarität", erklärt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann angesichts der Corona-Krise. Die weltweite Ausbreitung des Corona-Virus zwinge die Gewerkschaften aber auch zu einer historisch einmaligen Entscheidung: "Schweren Herzens müssen wir die 1. Mai Kundgebungen dieses Jahres leider absagen. Solidarität heißt in diesem Jahr: Abstand halten!"  weiterlesen
André Grundmann, Regionalleiter IG BAU Nord (Foto: IG BAU).
18.03.2020
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

eigentlich findet Ihr auf dieser Homepage immer zahlreiche Hinweise auf Veranstaltungen und bevorstehende Aktivitäten der IG BAU - sowohl auf Bundesebene, als auch in unserer Hansestadt Hamburg. Zur Zeit ist dies aus gegebenem Anlass leider anders.  weiterlesen
Bauleute (im Bild: Eisenflechter) kommen mit der Arbeit kaum hinterher. Der Boom der Branche führt zu vollen Auftragsbüchern und Rekordumsätzen. Davon sollen jetzt auch die Beschäftigten profitieren (Foto: IG BAU).
10.03.2020
Volle Auftragsbücher, Rekordumsätze, langes Warten auf Handwerker – die Baubranche boomt: Davon sollen jetzt auch die gut 13.000 Bauarbeiter in Hamburg profitieren. Für sie fordert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) in der anstehenden Tarifrunde ein Lohn-Plus von 6,8 Prozent – mindestens aber 230 Euro mehr im Monat. Auch für Azubis soll es 100 Euro mehr pro Monat geben.  weiterlesen

Reinigungskräfte sollen Lohn prüfen!

Mehr Geld für 30.000 Beschäftigte in Hamburg

Klare Sicht: Die IG BAU rät Reinigungskräften in Hamburg, ihre letzte Lohnabrechnung zu prüfen. Die Löhne in der Branche sind im Januar um 2,3 Prozent gestiegen (Foto: IG BAU).
26.02.2020
Lohn-Check für Saubermacher: Die rund 30.400 Reinigungskräfte in Hamburg sollen ihre letzte Lohnabrechnung prüfen, dazu rät die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU. Der Grund: Zum Januar ist der spezielle Mindestlohn in der Branche auf 10,80 Euro pro Stunde gestiegen – 2,3 Prozent mehr als bislang. Glas- und Fassadenreiniger kommen jetzt auf einen Stundenlohn von 14,10 Euro.  weiterlesen

Bau-Mindestlöhne steigen

IG BAU lobt Schulterschluss der Arbeitgeber

Foto: Harning.
11.02.2020
Ab April gibt es neue Branchen-Mindestlöhne auf dem Bau. Das teilte die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt am Freitag mit. Die IG BAU begrüßt die dazu notwendige Annahme des Schlichterspruchs durch die Arbeitgeber. „Damit sind die Lohn-Stoppschilder nach unten gesetzt. Mehr als 200.000 Bauarbeiter profitieren von den höheren Mindestlöhnen“, sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feigerweiterlesen

Neue Lohn-Untergrenze für Dachdecker

Mindestlohn jetzt 13,60 Euro pro Stunde - Tariflohn über 19 Euro!

Mehr Geld für die "höchsten Jobs". Für Dachdecker steigen zum neuen Jahr die Löhne (Foto: IG BAU).
11.02.2020
Mehr Geld für die Arbeit auf dem Dach: Für rund 500 Dachdecker in Hamburg gilt ab sofort ein neues Lohn-Minimum. Der Gesellenmindestlohn für die Branche steigt zum Januar um insgesamt drei Prozent. Damit kommen Dachdecker auf einen Stundenlohn von mindestens 13,60 Euro. Anfang 2021 steigen die Verdienste erneut – auf dann 14,10 Euro pro Stunde. Das teilt die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Hamburg mit.  weiterlesen
© wikipedia, Frank Schulenburg
30.10.2012
Ältere Meldungen findet Ihr in unserem stets wachsendem Archiv. Folgt entweder diesem Link oder dem Navigationspunkt "Archiv" im Menü ganz unten auf dieser Seite.  weiterlesen