Nachrichten-Überblick


Neue Einkommen in der Naturstein- und Naturwerksteinindustrie Nord

Carsten Burckhardt (Foto: IG BAU).
Carsten Burckhardt (Foto: IG BAU).
21.06.2019
Am 11. Juni vereinbarten die Tarifvertragsparteien der Naturstein- und Naturwerksteinindustrie Nord in der dritten Verhandlungsrunde einen neuen Entgelttarifvertrag.

Dabei wurde die Eckentgeltgruppe E6 zum 1. Juli 2019 um 3 Prozent- und ab dem 1. Mai 2020 um weitere 2,2 Prozent angehoben. Für die Monate April bis Juni 2019 erhalten alle Beschäftigten, außer die Auszubildenden, eine Einmalzahlung von 150 Euro, zahlbar mit der Juniabrechnung 2019. Der Tarifvertrag, der künftig auch für geringfügig Beschäftigte und Werkstudenten gilt, läuft bis zum 31. März 2021.

Carsten Burckhardt, Verhandlungsführer und zuständiges Mitglied im IG BAU-Bundesvorstand, nach der Einigung: "Wir rufen alle Noch-Nicht-Mitglieder auf, sich unserer erfolgreichen Gemeinschaft anzuschließen, um die Zukunft unserer Branche zu fairen Tariflöhnen und Arbeitsbedingungen mitzugestalten!".

Wichtig: Auch Auszubildende bekommen ab dem 1. Juli 2019 mehr Geld: Und zwar im ersten Ausbildungsjahr 820 Euro, im zweiten 900 Euro, im dritten 1.000 Euro und im vierten Ausbildungsjahr 1050 Euro. Am 1. Mai 2020 steigen die Vergütungen für Azubis dann auf 840, 920, 1025 und 1075 Euro.

Kommentar abgeben:


(wird nicht veroeffentlicht)


  1401