Nachrichten-Überblick

Seminarreihe für Nord-Betriebsräte

Einführung in das Betriebsverfassungsgesetz

17.10.2018
Erst vor wenigen Monaten haben die Belegschaften im Norden ihre Betriebsratsgremien neu aufgestellt. Insbesondere für die erstmals gewählten Kolleginnen und Kollegen hat die IG BAU nun in der Region Nord eine Schulungsreihe auf die Beine gestellt - um die Betriebsräte "fit" zu machen für das, was kommt. 
23.09.2018
Lohn-Schieflage auf heimischen Dächern: Die 470 Dachdecker in Hamburg müssen weiter auf eine Lohnerhöhung warten. "Obwohl der Bau-Boom auch den Dachdeckerbetrieben volle Auftragsbücher und gute Umsätze beschert, sperren sich die Arbeitgeber gegen ein längst überfälliges Lohn-Plus", kritisiert Hamburgs IG BAU-Vorsitzender Matthias Maurer

IG BAU: Mehr Personal für Bauämter!

Nur 3.900 neue Wohnungen in der Hansestadt genehmigt

05.09.2018
Gebremster Bau-Boom: Zwischen Januar und Juni wurde in Hamburg der Neubau von 3.938 Wohnungen genehmigt. Das sind 39 Prozent weniger als im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf neueste Zahlen des Statistischen Bundesamts. 
26.08.2018
Die IG BAU Hamburg trauert um Oliver Dohm. Der engagierte Gewerkschafter und Betriebsrat ist am 4. August 2018 plötzlich und unerwartet verstorben - er wurde nur 48 Jahre alt. 

Ein-Mann-Betriebe gefährden das Handwerk

Zunahme bei Solo-Selbstständigen: IG BAU fordert Meisterpflicht

23.08.2018
Rollende Ein-Mann-Betriebe: Immer häufiger sind in Hamburg Solo-Selbstständige unterwegs. Doch viele von ihnen arbeiten nach Einschätzung der IG BAU unter schlechten Bedingungen - ohne soziale Absicherung und mit einem Einkommen, das teils deutlich unter dem Mindestlohn liegt. "Gerade im Handwerk hat die Zahl der Ein-Mann-Firmen stark zugenommen", sagt auch Matthias Maurer, "oft mit großen Abstrichen bei der Qualität". Der Hamburger IG BAU-Vorsitzende kritisiert in diesem Zusammenhang auch Online-Portale, wie "HyHammer2 oder "Helpling", die solche Geschäftsmodelle noch unterstützen. 

Hamburg: Sonnengefahr für 35.000 Beschäftigte

IG BAU: Auf hohen UV-Schutz achten und viel Wasser trinken!

30.07.2018
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) warnt Beschäftigte in Hamburg vor einem weiterhin hohen UV-Risiko. "Von der Landschaftsgärtnerin über den Straßenbauer bis zum Dachdecker - rund 35.000 Menschen arbeiten hier auf dem Bau und in der Landwirtschaft. In diesen "Outdoor-Berufen" ist man der Sonne besonders ausgesetzt", sagt Matthias Maurer von der IG BAU Hamburg. Auch wer schon eine Sommerbräune habe, solle das UV-Risiko nicht auf die leichte Schulter nehmen. 

Mehr Kies für 11.000 Bauleute

Rekord-Tarifplus von 5,7 Prozent; IG BAU: Jetzt Juni-Abrechnung prüfen!

11.07.2018
Extra-Schippe Kies auf dem Bau: Für die rund 11.000 Bauarbeiter aus Hamburg gibt es deutlich mehr Geld. Rückwirkend zum Mai steigen die Löhne um 5,7 Prozent. Ein gelernter Maurer oder Straßenbauer hat nun Anspruch auf einen Stundenlohn von 20,63 Euro – am Monatsende sind das 194 Euro mehr als bisher. 
26.06.2018
Vom 22. bis zum 24.06.2018 trafen sich zum 10. Mal Gärtner und FloristInnen aus der Region Nord, um sich gemeinsam über fachliche sowie gewerkschaftliche Themen auszutauschen. 

Friede, Freude, Erdbeerkuchen

5. Sommerfest der IG BAU Hamburg

16.06.2018
Ganz im Zeichen des Tariferfolgs im Bauhauptgewerbe stand das diesjährige Sommerfest der IG BAU Hamburg am 7.Juni. Rund 80 BesucherInnen, vor allem aus dem Baugewerbe, dem Gebäudereinigerhandwerk und dem "Grünen Bereich", erfreuten sich an hochsommerlichen Temperaturen, guter Verpflegung und jeder Mege Information. 

Einfach mal "Danke" sagen ....

Tag der Gebäudereinigung am 15. Juni

13.06.2018
Ein „Dankeschön“ an alle, die Hamburg sauber halten! Zum Internationalen Tag der Gebäudereinigung am 15. Juni ruft die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) dazu auf, den Reinigungskräften Anerkennung zu zeigen. „Egal ob Blumen, Schokolade oder ein persönliches Wort – die Geste zählt“, sagt Matthias Maurer. Der Bezirksvorsitzende der IG BAU spricht von einem „richtig harten Job, für den man die Beschäftigten auch mal loben kann“. 
12.06.2018
Rund 30 Betriebsrätinnen und Betriebsräte aus der Gebäudereinigung nahmen am 7. Juni an einer Konferenz im Hamburger Kurt-Schuhmacher-Haus teil. 

5,7 Prozent! Tarif-Erfolg ohne Arbeitskampf

Arbeitgeber nehmen Schlichterspruch an

06.06.2018
Geschafft! Nach der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) haben vergangene Woche auch die Arbeitgeberverbände dem Schlichterspruch für das Bauhauptgewerbe zugestimmt. Am Ende nickte sogar der Baugewerbeverband Schleswig-Holstein das Tarifwerk ab, obwohl zunächst 80 Prozent seiner Mitgliedsunternehmen "Nein" gesagt hatten. Auf den Baustellen heißt das jetzt: 5,7 Prozent mehr Lohn und Gehalt rückwirkend zum 1. Mai - dazu mehrere Einmalzahlungen und eine Stärkung des 13. Monatseinkommens. 

Maler und Lackierer streichen mehr Geld ein

In Hamburg profitieren fast 2.500 Handwerker

15.05.2018
Lohn-Plus für´s Streichen und Tapezieren: Für die 2.430 Maler und Lackierer in Hamburg gelten ab sofort höhere Mindestlöhne. Wer einen Gesellenbrief in der Tasche hat, muss ab Mai mindestens 13,30 Euro pro Stunde verdienen - ein Plus von rund 35 Euro im Monat. Helfer ohne Ausbildung kommen auf einen Stundenlohn von wenigstens 10,60 Euro. Das teilt die Handwerksgewerkschaft IG Bauen-Agrar-Umwelt mit. 

Löhne rauf, sonst Helme runter!

Protestaktion zur Schlichtungsverhandlung im Bauhauptgewerbe

11.05.2018
Der Protest war laut und sichtbar: Rund 1.500 Bauleute aus dem gesamten Bundesgebiet beteiligten sich vergangenen Montag in Berlin an einer Demonstration für spürbare Lohnerhöhungen im Bauhauptgewerbe. Alleine aus der Region Nord hatten sich rund 250 KollegInnen auf den Weg gemacht: In vier Reisebussen waren sie frühmorgens in Richtung Hauptstadt gestartet. 
24.04.2018
Am 7. Mai zeigen wir den Arbeitgebern in Berlin, dass wir kampfbereit sind - und was wir von ihrem "guten" Angebot halten. Kommt alle mit und unterstützt Eure Gewerkschaft bei den Tarifverhandlungen ... denn nur zusammen werden wir etwas erreichen! 
© wikipedia, Frank Schulenburg
30.10.2012
Ältere Meldungen findet Ihr in unserem stets wachsendem Archiv. Folgt entweder diesem Link oder dem Navigationspunkt "Archiv" im Menü ganz unten auf dieser Seite.