Kommunikationsthemen des Bezirksvorstands


Uwe Nack, Vorsitzender des letzten Arbeitskreises "Sicherheit". Ein neuer Arbeitskreis kam zuletzt nicht zustande, jetzt arbeitet der Bezirksvorstand an einer Lösung (Foto: IG BAU).

Vorstandssitzung am 5. Juli 2018: Der Bezirksvorstand hat sich auf seiner Sitzung mit der Neugründung eines Arbeitskreises Arbeitsschutz und Gesundheit (AGUS) befasst. Hintergrund ist, dass mit dem starken Konjunkturanstieg die Unfallzahlen der Beschäftigten enorm gestiegen sind. Hier muss im Sinne unserer Kolleginnen und Kollegen gegengesteuert werden.

Tarifaktion in Berlin: Anlässlich der dritten Verhandlungsrunde demonstrierten mehr als 1.500 Bauleute vor dem Hotel, in dem IG BAU und Arbeitgebervebände tagten (Foto: IG BAU).

Vorstandssitzung am 24. Mai 2018: Der Bezirksvorstand beschäftigt sich mit dem Schlichterspruch im Bauhauptgewerbe und fordert die Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben auf, die unter Leitung von Wolfgang Clement erarbeitete Lohnerhöhung in den Betrieben zu diskutieren und weiter Aktionen dazu zu machen. Der Bezirksvorstand der IG BAU und die Hamburger Fachgruppe Bauhauptgewerbe werben für die Annahme des Spruchs.

Demo zum Baustreik 2002 in Hamburg. Auch zum dies- jährigen 1. Mai soll es eine Bau-Aktion geben (Foto: Harning).

Vorstandssitzung am 15. März 2018: Der Bezirksvorstand hat auf seiner Sitzung den 1. Mai vorbereitet. Am Rande der Demonstration zum Tag der Arbeit soll eine Bauarbeiteraktion durchgeführt werden.

Der Bezirksvorstand wünscht allen Mitgliedern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch! (Foto: Harning).

Vorstandssitzung am 13. Dezember 2017: Die letzte Sitzung des Jahres hat der Bezirksvorstand dazu genutzt, um kritisch auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Erfolgreich waren die Tarifabschlüsse im Gebäudereinigerhandwerk und bei Hochtief. Die Mitgliederentwicklung bleibt weiterhin eine Herausforderung. Im Namen des Vorstands wünscht der Bezirksvorsitzende Matthias Maurer allen Mitgliedern schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Abstimmung auf dem Gewerkschaftstag 2013 (Foto: IG BAU).

Vorstandssitzung am 7. September 2017: Die Vorbereitung auf den Gewerkschaftstag Anfang Oktober in Berlin prägte die Sitzung des Bezirksvorstands am 7. September. Außerdem befassten sich die Bezirksvorstände mit der Wiederwahl von Katja Karger zur Vorsitzenden des DGB Hamburg.

Konfrontation auf der Hafenstraße (Foto: twitterninja)

Vorstandssitzung am 13. Juli 2017: Der Bezirksvorstand beschäftigte sich mit den Ereignissen im Umfeld des G20-Gipfels und schließt sich der Erklärung des DGB dazu an. Darin werden die gewalttätigen Ausschreitungen scharf kritisiert, gleichzeitig verwahren sich die Mitgliedsgewerkschaften gegen angedachten Beschränkungen im Versammlungsrecht.

Protestbanner einer Demonstration im Vorfeld des Gipfels (Foto: g20-demo.de)

Vorstandssitzung am 1. Juni 2017: Der Bezirksbeirat beschäftigt sich mit dem G20-Treffen in Hamburg am 7./8. Juli und wirbt für die geplante "Protestwelle" am 2. Juli. An diesem Tag will der DGB Region Nord zusammen mit attac, Greenpeace und anderen für eine gerechtere Weltwirtschaftsordnung und Maßnahmen gegen den Klimawandel demonstrieren.

Tauziehen beim Tag der IG BAU 2014 (Foto: Harning).

Klausurtagung am 18./19. November 2016: Auf seiner letzten Klausurtagung vor den Neuwahlen hat der Bezirksvorstand das Budget für 2017 vorgelegt, den Bezirksverbandstag und den Gewerkschaftstag 2017 vorbereitet und beschlossen, dass der TAG DER IG BAU 2017 am 17. Juni stattfinden soll.

Matthias Maurer (Foto: Harning).

Vorstandssitzung am 6. Oktober 2016: Im Vorfeld der anstehenden Neuaufstellung der Ortsverbände, Arbeitskreise, sowie Fach- und Betriebsgruppen hofft der Bezirksvorstand auf neues ehrenamtliches Engagement. Insbesondere von den Vorstands- und Delegiertenwahlen der Fach- und Betriebsgruppen erwartet die IG BAU ein positives Signal.

Mann mit Brille, Dreitagebart und Halbglatze vor einem Transparent mit der Aufschrift "Europa muss sozial werden!"

Carsten Burckhardt (Foto: IG BAU).

Vorstandssitzung am 28. April 2016: Für einen Bericht über den aktuellen Stand der Tarifrunden im Bauhauptgewerbe hat Bundesvorstandsmitglied Carsten Burckhardt die Jungestraße besucht. Burckhardt ist auch Mitglied der Verhandlungskommission, informierte den Bezirksvorstand daher aus erster Hand.

Mann mit Brille, Dreitagebart und Halbglatze vor einem Transparent mit der Aufschrift "Europa muss sozial werden!"

Matthias Maurer (Foto: IG BAU).

Vorstandssitzung am 3. Dezember 2015: Der Bezirksvorstand beschäftigt sich mit Projekten zur Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt. Bezirksvorsitzender Matthias Maurer: "Nach der Erstaufnahme und den ersten Schritten in neuer Umgebung ist es überaus wichtig für die Menschen, in den regulären Arbeitsmarkt zu gelangen." Zusammen mit anderen Gewerkschaften und den Arbeitgeberverbänden bemühe sich die IG BAU deshalb um Zugang - auch um späteres Lohndumping und prekäre Beschäftigung zu vermeiden.

Knapp 20 Menschen hinter einem gelben Transparent, Aufschrift: "Flüchtlinge sind gefährdet, nicht gefährlich!"

Foto: Uwe Hiksch.

Vorstandsklausur am 7./8. November 2015: Im Rahmen einer Klausurtagung hat der Bezirksvorstand der IG BAU Hamburg die Planung für das Jahr 2016 besprochen. Er sieht vor allem die Ankunft der Flüchtlinge in Deutschland als große Herausforderung an und hat beschlossen, sich an der Finanzierung einer Stelle zur Koordinierung der gewerkschaftlichen Flüchtlingsarbeit beim DGB zu beteiligen.

Ein leerer Platz vor der Dresdner Semperoper, ein Demonstrant mit PEGIDA-Schild. Darüber der Schriftzug: "So sähen die PEGIDA-Demos nach Ausweisung Krimineller aus". Ein Bild der Satire-Zeitung "Titanic"

Gegen PEGIDA geht auch mit Humor: Hier die Sicht der TITANIC-Redaktion ...

Vorstandssitzung am 23. April 2015: Im Rahmen seiner April-Sitzung hat sich der Bezirksvorstand mit der Erklärung des DGB gegen die sogenannte "PEGIDA-Bewegung" befasst und unterstützt sie. Schon beim Neujahrsempfang Ende Januar hatte sich Hamburgs IG BAU-Vorsitzender Matthias Maurer deutlich vom rassistischen Grundton der PEGIDA-Demonstrationen abgegrenzt.

Veranstaltungsflyer "Tag der IG BAU": Roter Luftballon mit BAU-Logo, Aufruf zur Veranstaltung mit der fett gedruckten Aufforderung: "Kommt alle!"

Vorstandssitzung am 28. Mai 2015: Der Bezirksvorstand hat die abschließende Planung des IG BAU-Tages vorgenommen und lädt alle Mitglieder herzlich ein, am 20. Juni 2015 dabei zu sein. Los geht´s um 14 Uhr auf der Festwiese in der Jungestraße, gegenüber dem IG BAU-Büro im "Bundeshaus".

Teil der 1.Mai-Demo 2013, Transparent, einige Hundert TeilnehmerInnen in lockerer Formation

Die Demonstration zum 1. Mai 2013 (Foto: IG BAU).

Vorstandssitzung am 19. März 2015: Der Bezirksvorstand ruft alle Aktiven auf, sich am 1. Mai um 10 Uhr in der Jungestraße zu treffen, um Fahnen zum Ausgangspunkt der Demo zu bringen und gemeinsam als "IG BAU-Block" loszulaufen. Der Demonstrationszug startet dann um 11 Uhr am Rödingsmarkt.

Tauziehen beim Tag der IG BAU 2014

Tauziehen beim Tag der IG BAU 2014 (Foto: IG BAU).

Vorstandssitzung am 2. März 2015: Der Bezirksvorstand plant den IG BAU TAG am 20.06.2015 um 14.00 Uhr in der Jungestraße und lädt alle Mitglieder herzlich dazu ein. Bereits im Vorjahr ist die Veranstaltung gut angenommen worden. Mit der Ausrichtung am Sitz der IG BAU Hamburg in der Jungestraße sollen noch mehr Mitglieder begeistert werden.

Portrait Matthias Maurer

Matthias Maurer (Foto: IG BAU).

Klausurtagung Dezember 2014: Der Bezirksvorstand hat auf seiner jährlichen Klausurtagung das zentrale politische Thema für das Jahr 2015 festgelegt. Es geht um TTip in Verbindung mit der IG BAU-Kampagne "Faire Arbeit jetzt!".

Publikum beim Tag der IG BAU im Juni (Foto: IG BAU)

Andrang beim Tag der IG BAU im Juni (Foto: IG BAU).

Vorstandssitzung am 10. August 2014: Weil er den Tag der IG BAU als Erfolg wertet, hat der Bezirksvorstand in seiner August-Sitzung beschlossen, die Veranstaltung auch 2015 wieder durchzuführen.

Flyer zum "Tag der IG BAU", roter Luftballon mit BAU-Logo vor blauem Himmel und Infos zum Fest

Ein Schwerpunktthema des Bezirksvorstandes ist der "Tag der IG BAU" am 14. Juni (Grafik: IG BAU)

Vorstandssitzung am 15. Mai 2014: Der Bezirksvorstand bedankt sich für die gute Kommunikation rund um die Tarifrunde des Bauhauptgewerbes. Sowohl der Bundesvorstand, als auch der für die Region Nord zuständige Branchensekretär Swen Ohlert haben die nötigen Informationen schnell verbreitet und die nötigen Stellen miteinander vernetzt. Neben der Tarifrunde beschäftigt sich der Bezirksvorstand nach wie vor intensiv mit dem "Tag der IG BAU" am 14. Juni.